Die Bildungsfahrt


Nachdem die Klassenfahrt in Jahrgang 10 bedingt durch die Einführung von G8 abgeschafft wurde, hat sich die SV vor einigen Jahren für die Einführung einer dreitägigen Bildungsfahrt nach Berlin eingesetzt. Diese wurde von der Gesamtkonferenz jedoch nur unter der Bedingung angenommen, dass es sich um eine Bildungsfahrt und keine Vergnügungsfahrt handelt.

Fester Bestandteil der Bildungsfahrt sind ein Besuch des Bundestages, sowie eine Besichtigung des Holocaust-Mahnmals.

Im September 2013 hat die Gesamtkonferenz dem Vorschlag der SV zugestimmt, die Fahrt um einen Tag zu verlängern. Außerdem soll mehr darauf geachtet werden, allen Klassen ein ähnliches Programm zu bieten.